Sanitätsdienst

Uns findet man bei verschiedenen Veranstaltungen, auf denen Sanitätspersonal bereit steht. Diese Dienste nennt man bei uns Sanitäts - oder Abstelldienste. Bei vielen Veranstaltungen, bei denen viele Besucher erwartet werden, gilt es einen Sanitätsdienst zu stellen. Die Vorteile für Besucher und Veranstalter liegen auf der Hand, bei einem Notfall sind ausgebildete Sanitäter vor Ort.
Sanitätsdienste der Bereitschaft Puschendorf finden Sie bei vielen Veranstaltungen in Puschendorf und Umgebung.
Der Aufwand ist verschieden, je nach Art und Größe der Veranstaltung. Manchmal reicht ein Sanitäter mit Tasche, bis zu mehreren Fahrzeugen mit Besatzung.Eines jedoch ist immer gleich, keiner der Helfer erhält für die verbrachte Zeit Geld. Trotzdem müssen wir teilweise eine Aufwandsentschädigung von den Veranstaltern verlangen.
Falls Sie auch einen Sanitätsdienst für Ihre Veranstaltung benötigen, schicken Sie uns eine E-Mail oder verwenden Sie dass Kontaktformular,
wir beraten Sie unverbindlich.

Rettungsdienst  
Der Rettungsdienst ist wohl der Bereich, bei dem Ihnen das Rote Kreuz am häufigsten begegnet, es ist gleichzeitig der Bereich in dem haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter am engsten zusammen arbeiten. Jeder Autofahrer kennt die Fahrzeuge des Rettungsdienstes mit ihren roten Streifen, die mit viel Lärm und Blaulicht versuchen, sich ihren Weg durch das tägliche Verkehrschaos zu bahnen.

Der Rettungsdienst hilft jeden bei akuten, medizinischen Notfällen und dies 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr. Er kommt zu Verkehrsunfällen genauso, wie zu internistischen Notfällen im Haus.

Die Helfer der Bereitschaft Puschendorf sind hauptsächlich auf der Rettungswache Langenzenn im Einsatz. Dort werden sie zusammen mit hauptamtlichen Kräften als Rettungswagenfahrer, Notarztwagenfahrer oder Rettungsdienstbegleiter tätig. Für ihre Arbeit erhalten sie als Anerkennung einen geringen Betrag, der z.Z. bei 21,50€ als Fahrer und 6,00€ als Begleiter für eine 12-stündige Schicht liegt.

Krankentransport

Die Aufgabe des Krankentransportes ist es, kranke und hilfsbedürftige Personen zu befördern, die keine sofortige Notfallversorgung benötigen und deren Transport planbar ist. Beim Krankentransport wird der Patient von einem Rettungssanitäter betreut, der den Gesundheitszustand des Patienten überwachen und bei einer Verschlechterung die erforderlichen Maßnahmen einleiten kann. Zu den Aufgaben des Krankentransportes gehören Fahrten zum Arzt, ins Krankenhaus, Verlegungsfahrten von Klinik zu Klinik oder zur ambulanten Untersuchung. Die angenehmste Fahrt die man in einem Krankenwagen wohl machen kann, ist sicher die zurück in die eigenen vier Wände.

Blutspenden

Die Vielfalt der Aufgaben des BRK-Blutspendedienstes reichen von der Motivation der Bevölkerung, freiwillig und unentgeltlich Blut zu spenden, über die Blutentnahme beim Spender und das Untersuchen und Aufbereiten des Spenderblutes, bis hin zur Fort- und Weiterbildung von Ärzten und ärztlichem Hilfspersonal im Transfusionswesen; hinzu kommt die Forschung auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin. Dabei hat sich die freiwillige und unentgeltliche Blutspende - weltweit vom Roten Kreuz, der Weltgesundheitsorganisation und anderen freien und gemeinnützigen sowie staatlichen Trägern propagiert - als wirksamstes System zur Sicherstellung der Versorgung mit Blut erwiesen.

Katastrophenschutz

Der Katastrophenfall ist die konsequente Fortsetzung von Rettungsdienst und Schnelleinsatzgruppe. Der Katastrophenschutz ist auch eine Ordnungsgemäße Aufgabe des BRK.
Für den Katastrophenfall wird gesondertes Material bereitgestellt. Es ist klar, das bei einer Katastrophe nicht jedem die  Intensivpflege wie sie im normalen Rettungsdienst geboten wird, zur Verfügung stehen kann.
Für solch einen Fall haben wir Material, das zusätzlich zum normalen Sanitätsmaterial vorgehalten wird, z.B. Feldbetten, Decken, Zelte, Notstromaggregat, Lichtmast und vieles mehr.
Im Rahmen des Katastrophenschutzes besteht die Möglichkeit, dass junge Männer vom Wehrdienst freigestellt werden. Sollten Sie dazu fragen oder Interesse haben, kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Erste Hilfe Ausbildung
„Richtig helfen können – Ein gutes Gefühl“ Die hohe Zahl von Notfällen in den verschiedensten Bereichen macht es notwendig, möglichst viele in Erster Hilfe auszubilden.Das BRK ist in Fürth die einzige von der Berufsgenossenschaft zugelassene Stelle zur Ausbildung von Ersthelfern nach BG V A1. Damit erfüllt das BRK alle Qualitätsansprüche der Berufsgenossenschaften bezüglich Erste Hilfe Ausbildungen.

Anmeldungen für Erste Hilfe Aus- und Fortbildungen telefonisch unter 0911/77981-31 in der Zeit von 8.30 Uhr bis 12:30 Uhr

⇒ Lehrgänge und Kurse

⇒ Kursanmeldung Online

Schnelleinsatzgruppe(n) SEG

Die Schnelleinsatzgruppen, oder kurz SEGen kommen dann zum Einsatz, wenn es größere Schadensanlagen gibt. Dabei gibt es unterschiedliche SEGen mit verschiedenen Spezialisierungen.
Die Bereitschaft Puschendorf ist mit 2 SEG Einheiten des BRK Kreisverbandes Fürth integriert. Schnelleinsatzgruppen sind die Antwort auf Großschadensereignisse unterhalb der Schwelle einer Katastrophe, z.B. bei Evakuierungen, Bombenfund, Großbrände und Vorbeugeeinsätze. Diese ehrenamtlichen Einheiten werden dann zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Betreuungsdienst

Die Schnell-Einsatz-Gruppe Betreuung betreut und versorgt hilfebedürftige Menschen mit lebensnotwendigen Versorgungsgütern, sichert die sozialen Belange der Betroffenen während der einzelnen Betreuungsphasen und führt Maßnahmen der Basisnotfallnachsorge durch. Sie sorgt für einfachste Verpflegung im Rahmen des SEG Einsatzes, unterstützt bei der Verteilung von Verpflegung und organisiert die vorläufige, vorübergehende Unterbringung von Betroffenen. Dabei wird sie von weiteren logistischen Teileinheiten des Hilfeleistungskonzeptes unterstützt. Sie wirkt im Rahmen ihrer Aufgaben bei den Hilfsmaßnahmen anderer Fachdienste mit. Eine der wichtigsten Aufgabe der SEG Betreuung ist die Registrierung von Betroffenen, als Vorraussetzung des gesetzlich an das Rote Kreuz deligierte Aufgabe des Suchdienstes.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok